Im November bereite ich mich innerlich schon auf die bevorstehende Adventszeit und Weihnachten vor. Backen gehört da dazu. Vor ein paar Tagen habe ich dieses Rezept ausprobiert: Veganes Rezept für Cantuccini

Ok, Cantuccini sind kein typisches Weihnachtsgebäck. Eigentlich isst man sie das ganze Jahr über zum Kaffee am Nachmittag.

Mit den vielen Mandeln, Weihnachtsdeko und den Weihnachts- DIYs die ich schon gebastelt habe, landet das Rezept jetzt einfach trotzdem bei den weihnachtlichen Backrezepten.

Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee
Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee
Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee

Vegan Backen in der Weihnachtszeit

Schmalz, Butter und Eier? Darauf versuche ich in meinen Plätzchen Rezepten zu verzichten. Und das gelingt!

In den letzten Jahren habe ich schon verschiedene Gebäck-Rezepte „veganisiert“ – sie schmecken alle köstlich!

Vegane Plätzchen Rezepte

Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee
Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee
Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee
Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee
Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini ist total einfach. Die knusprigen Kekse mit Mandeln schmecken perfekt zum Kaffee

Einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini

Zutaten für das vegane Rezept

  • 175 g ganze Mandeln
  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 150 g Zucker (ich habe ca. 70 g raffinierten Zucker und 80 g braunen Zucker genommen)
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 25 g warme Margarine
  • 6 EL Wasser

So geht’s: Cantuccini einfach selber machen

  1. Vermengt alle Zutaten zu einem Teig und formt daraus eine Kugel.
  2. Stellt die Teig-Kugel für 30 Minuten in den Kühlschrank. Dann lässt sich der Teig leichter verarbeiten.
  3. Teilt den gekühlten Teig in vier gleichgroße Teile.
  4. Formt aus jedem der Teile eine ca. 25 cm lange Rolle und legt sie aufs mit einem Backpapier ausgelegtem Backblech. Drückt die Rollen mit den Händen etwas flach, damit sie im Querschnitt oval werden (so sollen unsere Cantuccini ja später aussehen)
  5. Backt die Rollen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 10 – 15 Minuten.
  6. Holt die gebackenen Rollen aus dem Ofen und lasst sie etwas abkühlen.
  7. Schneidet sie nun in 1- 1,5 cm dicke Scheiben – gerne schräg.
  8. Legt die Scheiben mit der Schnittfläche aufs Backblech zurück und backt sie nochmal für ca. 10 Minuten.
  9. Sobald sie goldbraun sind, sind die Cantuccini fertig!
  10. Wenn ihr die knusprigen Kekse trocken lagert (z.B. in einer Blechdose) halten sie mehrere Wochen.

Tipp: Falls euch die Cantuccini zu knusprig sind, legt über Nacht einen Apfelschnitz mit in die Dose. Die Cantuccini nehmen die Feuchtigkeit mit auf und werden weicher. Apfelschnitz aber nicht vergessen und nach einer Nacht wieder aus der Dose nehmen!

Na, werdet ihr das Rezept einfach selber machen: Veganes Rezept für Cantuccini? Ich bin schon so gespannt auf euer Feedback und eure Cantuccinis!

Schreibt einfach mal in die Kommentare, wie euch die Cantuccini schmecken und wie sie euch gelungen sind!


Weiterlesen auf UponMyLife