Elisenlebkuchen gehören für mich zu Weihnachten, wie Weihnachtskugeln an den Weihnachtsbaum. Einfach unverzichtbar und jedes Jahr wieder unglaublich lecker sind die kleinen runden Lebkuchen mit Haselnüssen & Mandeln darin.

Liebt ihr das tradtionelle Weihnachtsgebäck auch so sehr wie ich?

Ich bin mir sicher, sobald ihr mein Rezept weiter unten ausprobiert habt, backt ihr sie jedes Jahr wieder 😉

Elisenlebkuchen: Mein traditionelles Rezept

Dieses Rezept hat bei uns große Tradition: Ich liebe die Elisenlebkuchen einfach total und backe sie jedes Jahr sehr sehr gerne.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Messerspitzen gemahlene Nelken (Alternativ: Lebkuchengewürz)
  • 2 Messerspitzen gemahlene Muskatnuss
  • 2 TL Zimt
  • etwas Zitronenschale
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gehacktes Zitronat
  • 200 g gehacktes Orangeat
  • Oblaten (ich nehme gerne die kleinen mit Durchmesser…)

So geht’s: Elisenlebkuchen

  1. Gebt die Eier und den Puderzucker in ein hohes Gefäß und rührt sie (mit einem Handrührgerät) schaumig
  2. Hackt Orangeat & Zitronat klein – z.B. mit einem Messer oder in einer Küchenmaschine
  3. Gebt nun alle Zutaten (außer den Oblaten) zusammen und verrührt alles gut.
  4. Nun verteilt ihr die Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech
  5. Gebt jetzt immer ein bis zwei Teelöffel der Masse auf die Oblaten.
  6. Backt die Lebkuchen bei 140-160 Grad (Umluft) für 25-30 Minuten.
  7. Fertig!

Tipp: Ihr könnt die fertigen Lebkuchen auch noch bis zur Hälfte in flüssige Kuvertüre tunken und trocknen lassen. Schmeckt besonders lecker.

Dieses Rezept hab ich in den letzten 12 Jahres JEDES Jahr gebacken – absolute Klassiker bei uns an Weihnachten.

Leckere Weihnachtsrezepte: Gelingsicher, schnell & aus „herkömmlichen“ Zutaten

Wer kennts? Plätzchen Rezepte mit Zutaten für die man 30 Kilometer weit in den nächsten Spezialladen fahren muss? Diese Art von Rezepten findet ihr bei mir nicht.

Meine Plätzchen-Rezepte sind ganz besonders praktische Plätzchen. Viele davon vegan, ALLE einfach in der Zubereitung und aus gängigen Zutaten, die ihr überall bekommt.

Vegane Mandel-Cranberry Plätzchen backen

Meine liebsten Weihnachtsplätzchen in diesem Jahr: Mandel-Cranberry Plätzchen mit schön viel Marzipan – fruchtig lecker und einfach mal was Neues.

Ich liebe sie und freue mich jetzt schon auf die kommenden Weihnachtstage, wenn ich Freunde und Familie mit den veganen Plätzchen begeistern kann.

Gebrannte Mandeln

Eine schöne Bescherung, wenn keine Geschenke unterm Baum liegen. Da fehlt etwas. Und jemand wird enttäuscht sein. Lasst es nicht soweit kommen. Nehmt euch eine Stunde und bereitet meine Last Minute Geschenkidee: Vegane gebrannte Mandeln zu.

Noch mehr leckere Weihnachts- & Plätzchen- Rezepte:

Nachhaltige Weihnachtskarten

Verzauber deine Freunde mit diesen umweltfreundlichen Recycling-Weihnachtskarten! Mit vier liebevollen Zeichnungen und modernem, umweltbewusstem Design schreibst du wundervolle Weihnachtsgrüße, die in jedes Herz höher schlagen lassen.

Nachhaltig und wunderschön zugleich – die perfekte Kombi für ein fröhliches Weihnachtsgefühl: Nachhaltige Weihnachtskarten


Weiterlesen auf Uponmylife.de


Eure aktuellen Lieblinge aus dem Uponmylife Shop