Vor ca. 2 Jahren bin ich komplett auf Pflanzenmilch umgestiegen. Die habe ich dann immer in Tetrapacks gekauft. Mal die Reismilch, mal die Sojamilch, aber meist wurde es dann doch die Hafermilch. Jetzt während meiner #7WochenohneMüll Challenge kommen Tetrapacks auf keinen Fall in Frage. Daher musste ein Zero Waste Rezept entwickelt werden. Das Rezept Hafermilch kannst du einfach nachmachen, ohne Müll zu produzieren.

Die Zutaten für die Zero Waste Hafermilch

  • 100 g Haferflocken, am besten zarte Harferflocken
  • 1 Liter Wasser (oder nach Beliebenauch etwas mehr)
  • Eine Prise Salz
  • ggf. Datteln, Zimt oder Vanille zum Süßen

Zubereitung der Zero Waste Hafermilch

  1. Koche das Wasser auf und rühre die Haferflocken und das Salz unter.
  2. Koche die Masse ein ca. 2 Minuten und lasse sie anschließend gut abkühlen.
  3. Die abgekühlte Masse gibst du in deinen Standmixer und pürierst sie gut durch.
  4. Anschließend gibst du sie in ein Nusssieb-Netz (das ist ein sehr sehr feines Netz, alternativ kannst du auch ein frisches Baumwolltuch nehmen) und siebst die Flüssigkeit heraus.
  5. Den übrig gebliebenen Hafer (eigentlich nur noch eine schleimige Masse) kannst du beispielweise in deinen Brotteig geben oder zu Porridge weiterverarbeiten.
  6. Wenn du willst kannst du die Milch jetzt mit Datteln, Zimt oder Vanille süßen.
  7. Die fertige Milch füllst du in dichte Flaschen ab und lagerst sie am Besten im Kühlschrank. Sie ist ca. eine Woche lang haltbar.

Hast du ein Rezept Hafermilch oder andere Pflanzenmilch selber gemacht?