Wir sind alle viel unterwegs. Ob nur über das Wochenende zur Familie, Freunde in einer anderen Stadt besuchen oder ein Kurzurlaub. Passen Nachhaltigkeit und Reisen zusammen? Oder können wir Familienmitglieder gar nicht mehr besuchen? Gibt es Möglichkeiten Reisen so nachhaltig wie möglich zu gestalten – vielleicht sogar Zero Waste Reisen? Genau darum soll es hier gehen.

Ganz ehrlich? Ich liebe Reisen. Mindestens einmal im Jahr so richtig Urlaub in einem anderen Land – oft mit Flugreise – auch um die halbe Welt. So sahen meine Reisen früher aus. Mir war nicht bewusst, wie schädlich das wirklich für unsere Reise ist. Ich hatte keine Ahnung.

Inzwischen hat sich das geändert: Ich weiß, dass ein Flug von Frankfurt nach New York ca. 3000 kg CO² in die Luft pustet. Fast doppelt so viel wie ein Inder innerhalb eines Jahres verbraucht. (Quelle: atmosfair) Und das puste ich mal so eben in 8 Stunden in unsere Atmosphäre. Das geht gar nicht!

Klar, dass ich Flüge heute kompensiere. Noch besser wäre natürlich: Gar nicht erst fliegen!

Ganz ehrlich: Familienmitglieder sind meine Ausnahme. Für sie bin ich in den letzten Jahren noch ins Flugzeug gestiegen. Ansonsten verreisen wir in Europa, mit dem Rad, mit dem Zug und auch mit dem Auto.

Mit ein paar wenigen Tricks und Tools ist Zero Waste Reisen sehr gut möglich. Meine Tipps dazu habe ich hier zusammengefasst. #zerowaste #reisen #nachhaltigkeit #urlaub

Roadtrips sind vielleicht nicht perfekt nachhaltig. Aber ich liebe diese Urlaube einfach – auch weil ich leidenschaftlich gerne Auto fahre. Wir besitzen kein Auto. Wir leihen uns dann für den Urlaub eines aus.

Um die Roadtrip-Urlaube möglichst nachhaltig zu machen und daraus Less Waste/ Zero Waste Reisen zu machen, habe ich mir ein paar Tools zugelegt.

Welche Tricks ich umsetze zeige ich dir. Ich hoffe, du bekommst auch Lust darauf nachhaltig und Zero Waste zu Reisen

Zero Waste auf Reisen ist möglich.

Aber wie ich schon oft gesagt und oben beschrieben habe, keiner von uns perfekt – setzt euch also nicht zu sehr unter Druck sondern genießt eure Reisen auch!

Versucht unter dem Motto

Less Waste

… zu Reisen. Ihr werdet sehen wie Nahe ihr Zero Waste kommt. Seid mutig und probiert es einfach aus!

Zero Waste Reisen – Tipp 1: Getränke unterwegs.

Herkömmliche Plastikflaschen verursachen Unmengen an Müll. Diese unnötige Ressourcenverschwendung kannst du leicht vermeiden. Z.B. wenn du eine eigene Metall- oder Glasflasche dabei hast und diese immer wieder mit Leitungswasser auffüllst. Das geht in vielen Ländern Europas bedenkenlos.

Ich habe einfach eine Limo-Glasflasche aus dem Handel ausgespült, vom Etikett befreit und nutze sie seitdem als Wasserflasche. Die ist immer mit dabei – bei Radtouren, Mikroabenteuern und Urlauben.

Es gibt aber auch hübsche Glasflaschen, hervorragende Edelstahlflaschen und langlebige Kunststoffflaschen, die du kaufen und immer mit Leitungswasser auffüllen kannst.

Achtung: In einigen Regionen ist das Leitungswasser oder Wasser aus der Natur stark mit Bakterien, Chemikalien, Hormonen oder gar Viren belastet. In diesem Fall ist ein guter Wasserfilter empfehlenswert. Der Wasserfilter sollte sich dabei nach Art der Verschmutzung richten. Es gibt viele Filter, die zwar Bakterien filtern, allerdings keine Viren. Lass dich dazu am besten in einem Fachgeschäft beraten.

Zero Waste Reisen – Tipp 2: Mit Stoffbeutel einkaufen, Wäsche trennen uvm.

Ich habe auf jeder Reise mehrere Stoffbeutel dabei:

  1. Um meine Kleidung im Rucksack in Kategorien zu sortieren und leichter zu finden.
  2. Einen Stoffbeutel funktioniere ich zum Dreckwäschebeutel um – mit dem kann ich dann auch problemlos einen Waschsalon aufsuchen.
  3. Und mindestens einen Stoffbeutel verwende ich zum Einkaufen von Lebensmitteln.
Mit ein paar wenigen Tricks und Tools ist Zero Waste Reisen sehr gut möglich. Meine Tipps dazu habe ich hier zusammengefasst. #zerowaste #reisen #nachhaltigkeit #urlaub

Zero Waste Reisen – Tipp 3: Hygiene & Badartikel

Hygiene und Badartikel sind Unterwegs ein wichtiges Thema. Vor allem im Bad ist bei mir früher immer enorm viel Müll angefallen.

Inzwischen gehört bei mir in den Kulturbeutel:

Mit ein paar wenigen Tricks und Tools ist Zero Waste Reisen sehr gut möglich. Meine Tipps dazu habe ich hier zusammengefasst. #zerowaste #reisen #nachhaltigkeit #urlaub

Zero Waste Reisen – Tipp 4: Mit Reisegeschirr und -Besteck.

Mit mitgebrachtem Besteck, Edelstahldose, Teller, Obstmesser, leerem Schraubglas und Becher kannst du eine Menge Müll sparen.

Vor allem wenn ihr in eurer Unterkunft keine Küche habt, könnt ihr damit trotzdem Lebensmittel einkaufen und habt die wichtigsten Tools dabei mal einen Apfel zu schneiden oder euch ein Vesper einzupacken.

Zero Waste Reisen – Tipp 5: Dokumente, Tickets und Bücher

Ich kann euch gar nicht sagen, wie dankbar ich bin in dieser modernen Welt zu leben. Wie viel Papier wir verschwenden würden ohne E-Books, E-Tickets, Boarding Pässe auf dem Handy und digitale Zeitungen.

Damit eure Reise möglichst reibungslos verläuft, müsst ihr euch vorher ein bisschen Zeit nehmen und alle Dokumente, Tickets, E-Books, … auf euer Handy laden. Auch eine heruntergeladene Playlist oder Podcast ist bei mir immer mit dabei. Genauso wie:

  • Flugticket, Bahnticket, Busticket/ ÖV-App
  • Digitalisierte Sicherheitskopie von Ausweisen und Pässen
  • Digitale Zeitungen
  • E-Books
  • Podcasts
  • Playlisten / Musik

Wenn ihr an all die Dinge gedacht habt, dürft ihr jetzt nur euer Handy, das Ladekabel und ggf. Kopfhörer nicht vergessen werden.

Mit ein paar wenigen Tricks und Tools ist Zero Waste Reisen sehr gut möglich. Meine Tipps dazu habe ich hier zusammengefasst. Packliste Freebie

Zero Waste Reisen – Tipp 6: Gepäck und Souvenirs

Seit ich einmal sieben Wochen um die Welt gereist bin und am Ende trotzdem zwei der eingepackten Shirts nie anhatte, versuche ich so wenig wie möglich einzupacken.

  • Ich packe nur das ein, dass ich wirklich brauche.
  • Ich plane vorher Outfit-Kombinationen und achte darauf, dass alle Kleidungsstücke gut mit einander kombinierbar sind und ich an kälteren Tagen die Kleidungsstücke einfach schichten kann.
  • Ich liebe es zu fotografieren und schicke Familie und Freunden Fotos statt Postkarten und Souvenirs. Das spart Gepäck, Geld und Müll.
Mit ein paar wenigen Tricks und Tools ist Zero Waste Reisen sehr gut möglich. Meine Tipps dazu habe ich hier zusammengefasst. #zerowaste #reisen #nachhaltigkeit #urlaub

Was darf auf deinen Reisen nicht fehlen? Wie versuchst du auf Reisen möglichst wenig Müll zu produzieren.

Ich zeige dir die 5 Zero Waste Anfänger Tools, auf die du zu Beginn deiner Umstellung auf einen Zero Waste Alltag setzen solltest.

Zahnbürste aus Bambus

Ich zeige dir die 5 Zero Waste Anfänger Tools, auf die du zu Beginn deiner Umstellung auf einen Zero Waste Alltag setzen solltest.

Zahntabletten


Weiterlesen auf UponMyLife