Zero Waste Lifestyle. Plastikfreier Alltag. Unverpackt Einkaufen. Fair Fashion. Wer sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt wird mit unzähligen „Du darfst nicht mehr“ überflutet. Überfordert mit Nachhaltigkeit!

Leider geben viele dann schnell wieder auf. Zu viel prasselt auf sie ein. Das liegt vor allem daran, dass sie sich überrumpelt fühlen und denken alles perfekt machen zu müssen.

Denn wo anfangen? Und was wirklich umsetzen? Und wie nicht den Überblick verlieren?

Der Fehler: Überfordert mit Nachhaltigkeit?

In Zeiten wie diesen passiert Überforderung schneller als wir denken. Aktiv müssen wir uns vor der Informationsflut retten. Zu schnell prasselt zu viel auf uns ein.

Die Ansprüche wachsen mit jedem neuen Input.

Vom Einkaufen mit der Stofftasche landet man schnell beim Thema Unverpackt Laden. Vom festen Shampoo gelangt man direkt zum Zero Waste Bad.

Ja, Information und Bildung ist super! Und enorm wichtig! Oft überfordert es uns einfach auch. Und lähmt uns, bevor wir überhaupt anfangen. Zu viele Forderungen, Verlangen nach perfektem Handeln. Fehler sind scheinbar unverzeihlich.

Das darf nicht sein!

Fehler sind wichtig und passieren ständig. Sie offen zuzugeben und daran wachsen zu können – das wird in unserer Gesellschaft leider viel zu oft ausgelacht: Fehler dürfen nicht passieren. Falls doch werden sie totgeschwiegen.

Überfordert mit Nachhaltigkeit? 5 Lösungen und Handlungsideen für realistische Nachhaltigkeit im Alltag, umsetzbar für jeden.
Überfordert mit Nachhaltigkeit? 5 Lösungen und Handlungsideen für realistische Nachhaltigkeit im Alltag, umsetzbar für jeden.
Überfordert mit Nachhaltigkeit? 5 Lösungen und Handlungsideen für realistische Nachhaltigkeit im Alltag, umsetzbar für jeden.

Meiner Meinung nach ist dieser Ansatz falsch!

Wir sollten uns Fehler erlauben dürfen. Denn nur dann können wir ausprobieren und wachsen.

Das betrifft nicht nur Entscheidungen wie die Berufswahl. Sondern auch Alltagsthemen wie Nachhaltigkeit.

Es geht nicht um Perfektionismus! Es geht ums MACHEN und UMSETZEN.

In meinem täglichen Austausch mit euch, merke ich das euch manche Themen sehr schwer fallen. Das eine oder andere für euch gar nicht umsetzbar ist.

Das ist ok! Das ist gut so!

Erzwingt nichts! Und macht euch das Leben nicht unnötig schwer!

Nachhaltige DIYs, Zero Waste Badezimmer und unverpacktes Einkaufen sind Ideen, wie ihr euren Alltag nachhaltiger gestalten könnt. Nichts weiter als Ideen! Kein Muss!

Jeder von uns hat einen unterschiedlichen Alltag und daher unterschiedliche Möglichkeiten Schritt für Schritt und ganz unperfekt Nachhaltigkeit in den eigenen Alltag zu integrieren.

Für den einen ist es schon ein reisen Schritt den Coffee to go- Becher selber mitzubringen. Andere reduzieren ihre Flügen. Super! Das hilft schon so sehr unsere Umwelt und unser Klima zu schützen.

So viel mehr, wie wenn sie gar nichts tun würden.

Die Lösung: Schritt für Schritt zur Nachhaltigkeit und bewusst Gewohnheiten verändern

Ihr seht, es geht nicht darum Zero Waste perfekt zu leben, Minimalist zu sein und nur noch Secondhand Kleidung zu tragen. Überfordert mit Nachhaltigkeit ist nicht das Ziel. Es geht darum, dass wir unseren CO2-Ausstoß reduzieren und jeder dafür so viel (unperfektes) tut wie er kann. Ohne überfordert zu sein.

Das Ziel: Schritt für Schritt die eigenen Gewohnheiten verändern und immer mehr Nachhaltigkeit in den eigenen Alltag zu integrieren.

Und dabei möchte ich euch helfen.

Überfordert mit Nachhaltigkeit? 5 Lösungen und Handlungsideen für realistische Nachhaltigkeit im Alltag, umsetzbar für jeden.
Überfordert mit Nachhaltigkeit? 5 Lösungen und Handlungsideen für realistische Nachhaltigkeit im Alltag, umsetzbar für jeden.

5 Tages Challenge!

Innerhalb von fünf Tagen möchte ich euch Schritt für Schritt zeigen, wie ihr euren Alltag einfach bewusst nachhaltiger machen könnt.

Dafür bekommt ihr 5 Mails in denen ich euch an die Hand nehme. Ich zeige euch, wie ihr euren Alltag jeden Tag müllfreier, plastikfreier und ressourcenschonender machen kannst – einfach nachhaltiger. Ganz ohne Perfektionismus und genau in eurem Tempo.

Tragt euch ein und seid bei meiner Challenge dabei!

Plastikfreier Alltag 2.0

Für die Fortgeschrittenen unter euch: Mehr Ideen und Inspiration für euren nachhaltigen Alltag ohne Überforderung findet ihr in meinem E-Book. Ohne Informationsflut und Anspruch auf Perfektionismus!

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Fühlt ihr euch vom nachhaltigen Perfektionismus auch überfordert?


Weiterlesen auf UponMyLife