Ein Frühling ohne Bärlauch? Das kann ich mir nicht vorstellen. Genauso wie Spargel und Erdbeeren gehört für mich auch Bärlauch fest zur ersten Jahreshälfte. Wir haben vor ein paar Tagen den ersten Bärlauch geerntet und gleich köstlich zubereitet. Unsere drei Lieblingsgerichte zeige ich euch hier. Wir bereiten die Bärlauch Rezepte bereits seit Jahren zu. Ich freue mich schon auf die nächsten Tage, wenn wir die Gerichte noch ein paar mal machen werden.

Von Bärlauch bekomme ich einfach nicht genug.

Köstliche Bärlauch-Butter

Frisch aufs Brot oder Baguette schmeckt die Kräuterbutter mit Bärlauch besonders lecker.

Die Zutaten für die Bärlauch-Butter

  • Eine große Hand voll frisch geerntetem Bärlauch
  • Vegane Margerine
  • Salz

Die exakten Mengen möchte ich gerne euch überlassen. Probiert aus welches Mengenverhältnis von Bärlauch und Margerine euch besonders gut schmeckt und schmeckt die Mischung anschließend mit Salz ab.

Bärlauch-Butter Zubereitung

  1. Wascht den Bärlauch gründlich und trocknet ihn gut ab.
  2. Hackt ihn mit einem Messer klein.
  3. Vermengt die kleinen Bärlauchblätter-Stücke mit der Butter und schmeckt die Mischung mit Salz ab.

Fertig ist eure leckere Bärlauch-Butter.

Nudeln mit Bärlauch

Für das Zweite der drei Bärlauch Rezepte braucht ihr:

  • Eine große Hand voll frischem Bärlauch
  • Nudeln eurer Wahl (wir haben Linguine gekocht)
  • etwas Öl
  • frisch gemahlene Chilliflocken
  • gemahlenen Pfeffer
  • Salz

Die Zubereitung der Nudeln mit Bärlauch

  1. Eine große Hand v.oll frischem Bärlauch gut waschen und in kleine Stücke schneiden
  2. Nudeln in kochendem Wasser und etwas Salz weich kochen und anschließend abschütten.
  3. Etwas Öl, frischen Bärlauch und fertige Nudeln in eine Pfanne geben und erhitzen. Vermengt dabei die Nudeln mit Öl und Bärlauch.
  4. Schmeckt eure Bärlauch-Nudeln mit feinen Pfeffer und frisch gemahlenen Chilliflocken ab.

PS: Schmeckt auch köstlich zu Gnocci 🙂

Bärlauchpesto selber machen

Wie ihr Bärlauchpesto selber machen könnt habe ich euch bereits gezeigt. Ich finde, das ist eine besonders leckere Idee. Das Bärlauchpesto schmeckt super würzig und ihr könnt es sofort mit Pasta essen.

Zudem hält das Öl und das Salz des Pestos die Bärlauchblätter lange haltbar und ihr könnt das Pesto über mehrere Wochen genießen. Lagert es dafür am Besten fest verschlossen in einem Glas und an einem kühlen und dunklen Ort.

Mein Rezept und alle Zutaten für unser lieblings Pesto findet ihr in diesem Beitrag.

Bärlauchpesto selber machen ist super easy. Püriert den frisch gepflückten Bärlauch mit Öl, Salz und Kernen. Genießt das frische Pesto mit Pasta. #bärlauch #rezept #frühling

Noch mehr Bärlauch Rezepte, die ihr selber machen könnt:

  • Bärlauchnudeln: Gebt Bärlauch in den Nudelteig (am besten fein pürierten Bärlauch)
  • Bärlauchbrot: Einfach etwas Bärlauch mit in den Brotteig geben. Mein Brotrezept findet ihr hier.
  • Bärlauch-Salz: Kräutersalz als besonders leckere Würzmischung
  • Bärlauch trocknen und als Gewürz verwenden
  • Bärlauch fermentieren
  • Bärlauch-Quiche: Statt Spargel einfach Bärlauch auf den Mürbteig geben

Weiterlesen auf UponMyLife