Was macht ihr aus euren alten Socken? Landen die direkt im Müll? Ich zeige euch heute wie ihr daraus einen Upcycling Schwamm selber machen könnt. Lasst euch nicht abschrecken, denn die Anleitung schein kompliziert zu sein – tatsächlich habt ihr innerhalb weniger Minuten euren Schwamm in der Hand. Also los geht’s! Der Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken

Aus alten Nylonstrumpfhosen mit Löchern habe ich bereits Haargummis gemacht. Jetzt geht es den alten Socken an den Kragen!

Die Idee zum Tawashi Schwamm kommt aus Japan. Daher auch der Name 😉 Was dahinter steckt? Aus alten Socken, Baumwollstrumpfhosen, Shirt und Pullis waschbare Schwämme zu machen. Wobei ihr die „Schwämme“ auch als Untersetzer, Topflappen oder Waschlappen nutzen könnt.

Das tolle daran? Sobald ihr einmal den „Webrahmen“ hergestellt habt könnt ihr innerhalb von Minuten neue Tawashi machen.

Und warum Zero Waste DIY? Weil ihr aus alten Textilien in wenigen Schritten ein neues und nachhaltiges Produkt selber machen könnt. Die Socken wären sonst im Müll gelandet – ihr haucht ihnen eine zweites Leben ein.

Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling

Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken

Das braucht ihr für einen Tawashi Schwamm:

  • eine kleine Holzplatte (z.B. Holzreste,…) – die Größe hängt davon ab, wie groß euer Tawashi werden soll – für den Anfang empfehle ich euch eine Holzplatte von 20 x 20 cm (so groß ist meine Platte) – für größere Tawashi könnt ihr später größere Platten nehmen
  • einen Hammer und 28 Nägel
  • alte Kleidungsstücke, wie Shirt, Stoffreste, Socken oder Baumwollstrumpfhosen (ich habe alte Socken genommen)
  • ein Lineal und einen Bleistift

So geht’s: Das Tawashi DIY

  1. Zuerst bauen wir den „Webrahmen“. dafür messt ihr mit dem Lineal die Maße 16 x 16 cm ab und zeichnet mit dem Bleistift ein Quadrat auf das Holzbrett.
  2. Auf die vier Bleistift-Striche/Seiten des Quadrates zeichnet ihr, in einem Abstand von 2 cm Punkte an. (inkl. der beiden Eckpunkte zählt jede Seite 9 Punkte)
  3. Jetzt hämmert ihr die Nägel in die vorgezeichneten Punkte – lasst dafür die Ecken aus! In jede Seite kommen als 7 Nägel. Hämmert sie so tief ins Holz, dass sie stabil stehen. Der „Webrahmen“ ist fertig“
  4. Nun geht es den Socken an den Kragen. Schneidet die alten Socken in 14 fingerdicke Streifen. Stoffringe sollten entstehen.
  5. Reiht jetzt die ersten 7 Stoffringe, der Länge nach einen zur anderen Seite auf den „Webrahmen“ auf.
  6. Jetzt geht’s ans Weben: Webt die anderen 7 Stoffringe nun durch die bereits aufgereihten Sockenstreifen:
    1. Dafür hängt ihr das eine Ende des Stoffrings am ersten Nagel ein und und fädelst es nun einmal über und einmal unter den bereits vertikal aufgereihten Stoffringen durch.
    2. Das Ende des Stoffrings hängst du an der gegenüberliegenden Seite in den Nagel ein.
    3. Webt die anderen 6 Stoffringe ebenfalls durch die bereits gespannten Sockenstreifen und wechslt dabei immer von oben nach unten ab – so das eine schöne gewobene Fläche entsteht. Falls ihr nicht wisst was ich meine: Weiter unten im Video zeige ich es euch nochmal.
  7. Super, euer erster Tawashi Schwamm ist fast fertig! Jetzt „vernähen“ wir noch die Seiten des Schwamms.
  8. Dafür nehmt ihr ein Ende eines Sockenrings vom Nagel (gut festhalten, sonst löst sich die gewebte Fläche auf) – am besten ein Ende an einer Ecke des Quadrates.
  9. Nehmt jetzt den nächsten Stoffring vom Nagel („zweite Ende“) und legt das „erste Ende“ darüber und zieht das „zweite Ende“ durch den Ring. Der erste Ring ist fixiert und ihr könnt ihn loslassen.
  10. Legt jetzt den zweiten Ring über den Dritten und zieht den Dritten durch die Schlaufe. Fahrt so rundherum um den fort, bis kein Ring mehr am Nagel hängt.
  11. Aus dem letzten Ring wollen wir eine Schlafe zum Aufhängen machen. Dafür verknotet ihr es gut, damit sich der Tawashi nicht auflöst.
  12. Fertig ist euer Tawashi Schwamm!

Ich hab versucht die Zero Waste Anleitung etwas ausführlicher zu beschreiben, mit dem Video versteht ihr wahrscheinlich noch besser was ich meine. Lasst euch davon aber nicht abschrecken, denn tatsächlich dauert es nur wenige Minuten bis ihr aus den alten Socken euren Zero Waste DIY Tawashi Schwamm selber gemacht habt.

Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling

Das könnt ihr mit eurem Tawashi machen

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten euren Upcycling Schwamm zu verwenden:

  • Zum Reinigen/Putzen in der Küche und im Haushalt
  • Zum Staubwischen
  • oder als Waschlappen bei der Körperpflege

Verschenken würde ich persönlich sie allerdings nicht – es sind ja schließlich alte Socken.

Ihr könnt den Tawashi Schwamm immerwieder benutzen. Er lässt sich, genauso wie eure Socken, einfach bei 30 – 40 Grad waschen.

Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling
Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken - so einfach gehts! Socken weiterverwenden und als Schwamm nutzen #tawashi #schwamm #upcycling

So einfach könnt ihr Zero Waste DIY Tawashi: Einfacher Upcycling Schwamm aus alten Socken selber herstellen und euren alten, einzelnen Socken einen neuen Verwendungszweck geben. Was macht ihr sonst mit alten Socken?


Weiterlesen auf UponMyLife