Zero Waste ist teuer! Dieses Vorurteil höre ich immer wieder. Aber das stimmt nicht. 15 Ideen, wie ihr mit Zero Waste Geld sparen könnt.

Ich selber gebe nicht mehr aus als früher. Ok, ich lebe noch nicht perfekt Zero Waste und 100%-nachhaltig. Aber die Mülleimer müssen lange nicht mehr so oft geleert werden, wie früher.

Dennoch merke ich, dass ich durch mein verändertes Mindset und u.a. den folgenden 15 Ideen große Mengen Geld bisher sparen konnte.

Mit Zero Waste Geld sparen? Für viele undenkbar! Ist aber tatsächlich Realität. Ich habe Mengen an Geld eingespart, seit ich nachhaltig lebe.
Mit Zero Waste Geld sparen? Für viele undenkbar! Ist aber tatsächlich Realität. Ich habe Mengen an Geld eingespart, seit ich nachhaltig lebe.
Mit Zero Waste Geld sparen? Für viele undenkbar! Ist aber tatsächlich Realität. Ich habe Mengen an Geld eingespart, seit ich nachhaltig lebe.

Ihr schafft das auch! Günstig nachhaltig Leben

Alles beginnt mit „Konsum“ bzw. eben genau damit nicht. Nachhaltiger Alltag heißt Ressourcen ganz bewusst zu nutzen und möglichst wenig davon zu verbrauchen. Für unser Konsumverhalten bedeutet das, dass wir weniger Kaufen. Ja, so einfach ist das.

Sobald wir weniger Kaufen und nur noch zu den Dingen greifen, die wir wirklich brauchen, sparen wir Geld und tun etwas für Klima und Umwelt.

Aber das ist natürlich nicht alles…

Mit Zero Waste Geld sparen? Für viele undenkbar! Ist aber tatsächlich Realität. Ich habe Mengen an Geld eingespart, seit ich nachhaltig lebe.
Mit Zero Waste Geld sparen? Für viele undenkbar! Ist aber tatsächlich Realität. Ich habe Mengen an Geld eingespart, seit ich nachhaltig lebe.
Mit Zero Waste Geld sparen? Für viele undenkbar! Ist aber tatsächlich Realität. Ich habe Mengen an Geld eingespart, seit ich nachhaltig lebe.

15 Ideen, wie ihr mit Zero Waste Geld sparen könnt

  1. Leitungswasser trinken
  2. Hochwertige und langlebige Produkte* bevorzugen
  3. Lieber in Mehrweg, als in Einweg investieren (z.B. Rasierhobel statt Einwegrasierer)
  4. Nur das kaufen, dass ihr wirklich braucht
  5. Mit Efeu/Kastanien waschen
  6. Lebensmittel retten (z.B. via Foodsharing, toogoodtogo)
  7. Sharing Gruppen und Angebote nutzen z.B. Foodsharing, Carsharing, Ebay Kleinanzeigen, Nebenan, Facebook, Nähmaschinen-Sharing, Sharing-Werkstätten, Repaircafés …
  8. Kleidung Secondhand kaufen, z.B. über
    1. Kleiderkreisel, Mamikreisel, …
    2. Rebuy*, Asgoodasnew*,…
    3. Ebay Kleinanzeigen, Anzeigen in der Zeitung und Co.
  9. Tauschen und Ausleihen, z.B. von Freunden/Familie …
  10. Vorhandenes Nutzen oder Upcyclen
  11. Eigenes Obst und Gemüse anbauen – auch auf dem Balkon
  12. Beeren und Wildkräuter sammeln für z.B. Holundersirup
  13. Saisonal und regional einkaufen z.B. auf dem Markt
  14. Dinge reparieren statt neu kaufen
  15. Umsonst- und Gebrauchtwarenmärkte nutzen

Es gibt unzählige Möglichkeiten mit Zero Waste Geld einsparen zu können. Findet kreative Lösungen, nutzt das was ihr schon habt und tut so etwas Gutes für euch, eure Gesundheit, unsere Umwelt und unser Klima.

Wie lebt ihr euren nachhaltigen Alltag? Wie sind eure Erfahrungen mit Zero Waste Geld sparen?


Weiterlesen auf UponMyLife