Seit einem Jahr wasche ich mit Kastanien! Und es funktioniert gut! Einfach Kastanien sammeln und ab damit in die Waschmaschine? So einfach ist es dann doch nicht. Ich teile hier meine Erfahrungen zum Zero Waste DIY: Wäsche waschen mit Kastanien mit dir.

Wie du deine Wäsche mit Kastanien waschen kannst?

Der Herbst ist gerade in vollem Gange. Daher möchte ich dir zeigen wie du mit Kastanien deine Wäsche waschen kannst. Am besten gehst du gleich heute noch raus und sammelst ein paar Kastanien bevor die Kastanien-Saison zu Ende ist.

Kastanien enthalten 10 – 15 % Saponine (= Seife), die sich durch Einweichen lösen. 6 bis 8 Kastanien reichen für eine volle Waschmaschine aus. Zerkleinere die Kastanien und übergieße sie mit heißem Wasser. Lass die Kastanien ca. 24 Stunden ziehen und siebe sie anschließend ab. Jetzt kannst du die dabei entstandene Lauge mit 2EL Soda ins Hauptwaschmittelfach geben. Das Soda wirkt leicht bleichend – geht auch ohne Soda 😉

Damit die Kastanien mir länger halten, habe ich einen ganz Stoffbeutel voller Kastanien gesammelt, im Mixer zerkleinert und anschließend gut trockenen lassen. Das Glas mit den Kastaniensplittern steht nun bereit für die nächsten Waschgänge

Meine Erfahrungen mit dem DIY Kastanien-Waschmittel

Letztes Jahr (als ich das erste Mal Kastanien gesammelt und getrocknet habe) sind mir viele Kastanien verschimmelt. Ich vermute das lag daran, dass ich sie nich schnell genug klein gehackt und nicht lang genug getrocknet habe.

Darum empfehle ich, dass ihr die frischen Kastanien möglichst schnell im Mixer zerkleinert und dann entweder im Backofen oder auf einer Zeitung ausgelegt trocknen lasst. Lasst sie auf jedenfall sehr gut trocknen.

Das Waschen an sich hat (nach der oben beschriebenen Anleitung) sehr sehr gut funktioniert. Für stark verschmutze Wäsche sind die Kastanien aber nicht geeignet.

Da die Kastanien (kaum/keine) Duftstoffe enthalten, riecht die Wäsche nach dem Waschgang nicht („frisch“) – lass dich davon nicht beirren.

Alternativen zum Zero Waste DIY: Wäsche waschen mit Kastanien

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie du ohne Müll waschen kannst. Welche das sind und wie das funktioniert zeige ich dir in diesem Blogpost über meine DIY Waschmittel.

Mein Fazit zum Zero Waste DIY: Wäsche waschen mit Kastanien

Eine super günstige und einfache Methode Wäsche zu waschen. Den Aufwand den man einmal im Jahr dafür hat ist wirklich überschaubar. Auch das Waschergebnis ist ok – für dreckigere Wäsche verwende ich aber dann doch oft mein DIY-Waschmittelpulver.

Wie wascht ihr eure Wäsche? Habt ihr eure Wäsche schonmal mit Kastanien gewaschen? Schreibt mir eure Tipps und Erfahrungen in die Kommentare!