Kugelschreiber, Bleistifte und Notizheft. Das haben wir alle. Aber auch das produziert Müll – von der Verpackung bis hin zum kaputten, benutzten Schreibware. Können wir uns auch hier nachhaltig verbessern? Ich hab mich für euch auf die Suche nach Zero Waste Schreibwaren gemacht und 10 nachhaltige Tools für euren Schreibtisch entdeckt.

Sobald ihr euch mit dem Thema Nachhaltigkeit und Zero Waste im Alltag befasst, stoßt ihr irgendwann auch an den Mülleimer unter eurem Schreibtisch. Leere Kugelschreiber, Berge an Fehldrucken und Notizzetteln uvm findet ihr darin.

Nachhaltigkeit geht anders!

Zero Waste Schreibwaren geht das? Ich zeige euch 10 nachhaltige Tools für euren Schreibtisch, mit denen ihr Umwelt und Klima schützen könnt.
Zero Waste Schreibwaren geht das? Ich zeige euch 10 nachhaltige Tools für euren Schreibtisch, mit denen ihr Umwelt und Klima schützen könnt.

Zero Waste Schreibwaren: 10 nachhaltige Tools für euren Schreibtisch

Klar, Schreibwaren brauchen wir mehr oder weniger alle. Stift und Notizzettel hat und nutzt jeder. Oft sind Kugelschreiber verpackt und bestehen vor allem aus einer Kunststoffhülle. Das ist z.B. ein Punkt, den ihr langsam und mit der Zeit ändern könnt. Wenn ihr einen neuen Kugelschreiber kauft, dann kauft einen mit einer Papier- oder Holz-Ummantellung. Oder einfach einen Bleistift.

Kommt ich zeig euch meine Ideen & Fundstücke für nachhaltigere, unperfekte Zero Waste Schreibwaren.

10 nachhaltige Tools

  1. Setzt auf nachhaltigere, secondhand Technik (via asgoodasnew*)
  2. Repariert Kugelschreiber, Drucker, Lampen und Co. lieber statt sie zu ersetzen
  3. Nutzt Recyclingpapier für Drucker und Notizen
  4. Achtet auf das Siegel eures Papiers (hat es einen Blauen Engel?)
  5. Nachfüllbare Kugelschreiber und Füller (vielleicht sogar mit Papier- oder Holzummantellung), sowie Bleistifte aus Holz und Spitzer aus Metall
  6. Gebrauchte Bücher (via Rebuy*)
  7. Nutzt Fehldrucke als Schmierpapier weiter (z.B. für Notizen, Briefumschläge, Erinnerungen und Co.)
  8. Trennt euren Müll
  9. Für die Schule: Heftumschläge, Schnellhefter und Spiralblöcke aus Recyclingpapier
  10. Spezielle nachhaltige Schreibwaren (eine Auswahl)
    1. Textmarker aus Holz
    2. Naturwasserfarben
    3. Heftstreifen aus Pappe
    4. Schulhefte aus Recyclingpapier
    5. Lineal und Geodreieck aus Bio-Kunststoff oder Holz
    6. Mäppchen aus Fair Trade Bio-Baumwolle
    7. PVC freier Radiergummi

Ihr seht, es gibt so viele Dinge, wie wir unseren Schreibtisch nachhaltiger machen können.

Auf was ihr achten solltet:

  • Recyclingpapier
  • FSC- Zertifiziertes Holz
  • Nachfüllbare Kugelschreiber oder Füller
  • Möglichst digital und Papierlos arbeiten

Woher bekomme ich nachhaltige Schreibwaren?

Ich werde euch jetzt nicht jedes Produkt verlinken. Geht einfach mal in den nächsten Schreibwarenladen und schaut welche Zero Waste Schreiben (möglichst unverpackt und aus nachhaltigen Rohstoffen) ihr dort findet.

Falls ihr dort nicht fündig werdet, schaut mal in einem dieser beiden Online Shops vorbei:

Aber Achtung!

Auch wenn Papier eine schlechtere Ökobilanz hat als Plastik (in bezug auf Energieverbrauch), ist es besser auf Recyclingpapier zu setzen als Plastik zu kaufen. Einfach aus dem Grund, dass Plastik nie verrottet und in der Umwelt landet.

Erzählt mal, welches der Zero Waste Schreibwaren ist euch neu? Und wie viele der 10 nachhaltigen Tipps und Tools setzt ihr an eurem Schreibtisch schon um?


Weiterlesen auf UponMyLife