Trockene Haut und rissige Hände. Gerade im Winter wird unsere Haut stark beansprucht. Wind und Wetterbalsam selber machen

In der kalten Jahreszeit neigt unsere Haut zu trockenen Stellen, Rötungen und scherzvollen Entzündungen. Für uns alle ist dann wichtig unsere Haut

Hochwertige Wind und Wetter Salben findet ihr natürlich auch in der Drogerie – auch in Naturkosmetik- Qualität.

Selber machen geht auch! Mit wenigen Zutaten und einfachen Handgriffen stellt ihr den schützenden Balsam im Nu selbst her.

Ich zeig euch wie!

Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.
Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.
Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.

Wind und Wetterbalsam selber machen

Wenn die DIY Handcreme nicht mehr weiter hilft – dann kommt bei mir dieser Balsam zum Einsatz.

Für eure eigene Salbe braucht ihr nur folgende Zutaten und Utensilien.

Die Zutaten für das vegane Rezept

Die Mengen ergeben ca. 60-70 ml Balsam.

  • 20 g Ringelblumenöl (Alternative: natives (!) Sonnenblumenöl)
  • 6 g Sheabutter
  • 2 g Candelillawachs (Alternative: 4 g Bienenwachs)
  • 2 g OliveM1000 (Alternative: 4 g Lanolin)
  • ein paar Tropfen Vitamin E (optional)

Materialien:

  • Topf und Hitzebständiges Gefäß (z.B. Vorratsglas) für das Wasserbad
  • keimfreie/saubere Tiegel zum Abfüllen
  • Feine Waage

Hinweis: Durch das Candelillawachs/Bienenwachs wird der Balsam fester. Wenn ihr den Balsam flüssiger wollt, gebt etwas weniger dazu.

Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.
Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.
Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.

So stellt ihr den veganen Wind und Wetterbalsam her

  1. Wiegt alle Zutaten Grammgenau ab.
  2. Gebt die Sheabutter und das Candelillawachs mit OliveM1000 in das Wasserbad und lasst es bei mittlerer Hitze schmelzen.
  3. Sobald die drei Zutaten geschmolzen sind gebt ihr das Ringelblumenöl hinzu.
  4. Verrührt die Zutaten gut, damit alles miteinander vermischt ist.
  5. Gießt die flüssige Mischung in den bereitgestellten Tiegel und rührt nun noch ein paar Tropfen Vitamin E unter.
  6. Lasst den Balsam im offenen Tiegel erkalten. Schraubt den Deckel erst auf den Tiegel, wenn euer Wind und Wetterbalsam erkaltet ist.
  7. Beschriftet eurer Tiegel – mit Datum.

Fertig!

Wind und Wetterbalsam selber machen – das war doch gar nicht schwer!

Aufbewahrung, Haltbarkeit und Anwendung

Der Balsam schützt eure Haut vor Wind und Wetter. Eisiger Regen, kalten Wind und stürmische Wintertage können eurer Haut nichts mehr anhaben.

Tragt den Balsam auf Gesicht und Hände auf bevor ihr nach draußen geht – insbesondere auf trockene Stellen. Und habt ihn bei langen Winterausflügen dabei.

Wenn ihr sauber arbeitet, hält sicher der Balsam mehrere Monate im Kühlschrank.

Aber Achtung: Vitamin E dient hier als natürlicher “Haltbarkeits-Macher” und zögert “ranzigwerden” hinaus. Viel Kontakt mit Keimen, Luft, Haut usw. verringert jedoch die Haltbarkeit des Balsams.

Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.
Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.
Wind und Wetterbalsam selber machen aus natürlichen, veganen Rohstoffen. Anleitung für selbstgemachten DIY Winterbalsam gegen trockene Haut.

Weiterlesen auf Uponmylife.de


Eure aktuellen Lieblinge aus dem Uponmylife Shop