Zero Waste DIY Handcreme einfach selber machen? Nichts leichter als das, mit den richtigen Zutaten und einer guten Anleitung könnt ihr im Nu Handcreme selber herstellen.

Alle Zutaten fürs DIY bekommt ihr in der Drogerie bzw. im Reformhaus / Asiamarkt. Ihr braucht – wie bei allen meinen DIYs – keine besonderen Zutaten, die ihr erst im Internet bestellen müsst.

Ich würde vorschlagen, schnapp dir die Zutaten und los geht’s!

Zero Waste DIY Handcreme einfach selber machen aus wenigen Zutaten schnell einziehende Handcreme machen für die trockenen rissigen Hände im Winter. #diy #handcreme #zerowaste

Zero Waste DIY Handcreme einfach selber machen: Die Zutaten

Die folgenden 5 Zutaten braucht ihr für eure Zero Waste DIY Handcreme:

  • 150 g Kokosöl
  • 100 g Kakaobutter oder weiße Vaseline
  • 20 g Sheabutter
  • 50 ml Arganöl
  • 2 EL Speisestärke

Und wie beginnt ihr mit dem DIY?

Ausführliche Anleitung: DIY Handcreme selber machen

  1. Bringt zuerst Kokosöl, Kakaobutter oder Vaseline, Sheabutter und Arganöl im Wasserbad zum schmelzen.
  2. Sobald alle Zutaten flüssig sind, nehmt ihr den Topf vom Herd und geht die Speißesträke dazu.
  3. Jetzt wird es etwas schwieriger: Mit dem Handrührgerät verrührt ihr die Masse kurz, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Lasst sie kurz in Ruhe abkühlen (wenn euch das zu lange dauert, könnt ihr sie nach draußen oder in ein kühles Wasserbad stellen).
  4. Sobald die Mischung etwas abgekühlt ist und fest wird, schlagt ihr sie mit dem Handrührgerät auf – ähnlich wie das aufschlagen von Sahne oder Eiern.
  5. Wenn die Creme normale Raumtemperatur und die Konsistenz von Sahne oder Tortencreme hat, ist sie abfüllbereit. Füllt die Handcreme einfach in ein heiß ausgespültes Glas und verschließt dieses gut. Fertig. So einfach kann man DIY Handcreme selber machen!

Durch den großen Anteil an Ölen und Fetten – vor allem Kokosöl – ist die Creme bei 20 Grad fest. Sobald ihr etwas davon in die Hand nehmt, schmilzt die Creme und ihr könnt eure Hände leicht eincremen. Im Sommer bzw. bei über 25 Grad Zimmertemperatur kann es sein, dass sich die Creme verflüssigt. Wenn ihr das nicht mögt, bewart die Creme an heißen Tagen an kühlen Orten auf.

Anwendung: Nehmt nur eine Fingerspitze davon – das dürfte für eure Hände reichen. Wartet kurz bevor ihr wieder etwas in die Hand nehmt, die Creme zieht schnell ein.

Bedenke: Eure selbstgemachte Handcreme enthält natürlich nicht die üblichen, industriellen Konservierungsstoffe und ist entsprechend nur etwa zwei Wochen haltbar. Stellt deshalb keine zu großen Mengen her, um alles aufbrauchen zu können. Eine neue Creme ist ja zum Glück schnell wieder gemacht.

Zero Waste DIY Handcreme einfach selber machen. Hast du das schonmal ausprobiert? Schreibt mir mal eure Ideen für weitere DIYs in die Kommentare!


Weiterlesen auf UponMyLife