Nachhaltige Vorsätze für das neue Jahr: Über 32 Ziele und Vorsätze, die ihr alle schaffen könnt. Jedes neue Jahr spornt an, sich neue Ziele und Herausforderungen zu setzen. Das geht mir genauso wie euch. Darum habe ich euch Ziele und Vorsätze für das neue Jahr zusammengefasst, mit denen ihr ganz einfach und leicht mehr Nachhaltigkeit in euren Alltag bringen könnt.

So geht’s:

  1. Wählt euch ein Ziel für das kommende Jahr aus.
  2. Formuliert euer Ziel (ideal: mithilfe der SMART-Methode – mehr dazu weiter unten)
  3. Und setzt euer Ziel in die Tat um!
Nachhaltige und umweltfreundeliche Geschenke zum Muttertag für deine Mama. "Danke sagen" mit sinnvollen, liebevollen Geschenkideen
7 Zero Waste Picknick - Tipps! Damit gelingt euer nachhaltiges Picknick müllfrei und plastikfrei mit viel Spaß + einfache, vegane Rezept-Idee #zerowaste #picknick #vesper

Nachhaltige Vorsätze

  1. Keine Fast Fashion mehr kaufen
  2. zu einem Öko-Strom Anbieter wechseln
  3. Kleidung secondhand kaufen, insbesondere Kinderkleidung
  4. zu einer ethischen Bank wechseln
  5. kein Fleisch mehr essen
  6. Einkäufe planen mit dem Essensplaner, um die eigene Lebensmittelverschwendung zu reduzieren
  7. Zuhause ausmisten und von Überflüssigem befreien
  8. öfter mit dem Fahrrad fahren oder kurze Wege zu Fuß gehen
  9. einen Monat vegan ernähren
  10. Mülltagebuch führen und herausfinden, wo unnötiger Müll anfällt
  11. Lebensmittel regional und saisonal einkaufen
  12. eine Patenschaft übernehmen
  13. Urlaub in Deutschland machen
  14. Gemüse im Garten/Balkon anbauen
  15. Saisonkalender kaufen, aufhängen und Gerichte damit planen
  16. Upcycling DIY Projekte umsetzen
  17. Stromverbrauch minimieren
  18. auf Flüge verzichten
  19. Leitungswasser trinken statt Mineralwasser kaufen
  20. Blumen, Obst und Gemüse auch für Bienen anbauen
  21. ein Bienenhotel aufhängen
  22. kein Geschenkpapier mehr Kaufen und Geschenke nur noch in Tücher, Zeitungspapier oder bereits benutztes Geschenkpapier verpacken.
  23. festes Shampoo ausprobieren (mehr nachhaltige Bad-Produkte hier)
  24. Wasser im Haushalt sparen und mit „übrigem Wasser“ Blumen gießen
  25. beim Spazieren gehen Müll einsammeln
  26. lest Bücher zu nachhaltigen Themen und bildet euch weiter
  27. macht bei Müll-Sammel-Aktionen in eurer Nähe mit
  28. sammelt wildes Obst, Bärlauch, Beeren und Holunder gratis in eurer Nähe – Orte an denen ihr wilde Früchte ernten dürft, könnt und findet, findet ihr bei mundraub.org
  29. eine Holzzahnbürste ausprobieren
  30. mehr mit dem ÖPNV fahren
  31. eine Doku zu Massentierhaltung, Plastik in Ozeanen oder der Milchwirtschaft ansehen: Meine Lieblings-Dokus findet ihr in diesem Beitrag: Netflix-Dokus
Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du ab sofort nachhaltiger leben kannst.

Ich lege meine Strategie der letzten Jahre offen, mit der ich aus meinem stressigen Alltag voll Konsum, Verpackungsmüll,
Hustle und schlechtem Gewissen herausgekommen bin.

D.h. wie genau ich es geschafft habe, von Müllbergen und Überforderung zu einem entspannten nachhaltigen Alltag
voll Motivation und nachhaltiger Alternativen (die wirklich funktionieren!) binnen von weniger Wochen zu kommen.

Einfach, schnell & leicht!

Mein KnowHow habe ich dir knackig zusammengefasst:
In der 5 Tage Nachhaltigkeits-Challenge erwarten dich fünf Mails, in denen ich dir
meine einfach umsetzbare Strategie genau erkläre und dir helfe sie Schritt für Schritt in DEINEN Alltag zu integrieren.
Auf dass dein Leben auch endlich nachhaltiger wird.

Gib jetzt deine E-Mailadresse ein und starte noch heute in dein neues nachhaltiges Leben!

Über 32 nachhaltige Vorsätze für das neue Jahr. Mit diesen nachhaltigen Vorsätzen bringt ihr leicht mehr Nachhaltigkeit in euren Alltag.
7 Zero Waste Picknick - Tipps! Damit gelingt euer nachhaltiges Picknick müllfrei und plastikfrei mit viel Spaß + einfache, vegane Rezept-Idee #zerowaste #picknick #vesper

Noch mehr Ideen für nachhaltige Vorsätze für das neue Jahr

  • Mehr Zeit mit Freunden verbringen
  • bessere Leistungen im Job zeigen
  • mutiger sein
  • selbstbewusster auftreten
  • Ausgaben reduzieren
  • Abnehmen
  • vegetarisch/vegan leben
  • weniger Zeit am Handy verbringen
  • mehr Sport machen
  • gesünder essen
  • weniger Alkohol trinken
  • mit dem Rauchen aufhören
  • öfter zum Arzt gehen
  • mehr schlafen
  • das Immunsystem stärken
  • mehr Obst und Gemüse essen
  • mehr Wasser trinken
  • mehr Bücher lesen
  • mehr auf die eigene Intuition/innere Stimme hören
  • mehr Zeit für sich selbst nehmen
  • ein persönliches Vorbild suchen
  • pünktlicher zu Terminen kommen
  • ernst gemeintes Lob direkt aussprechen
  • Fremde/neue Menschen kennenlernen
  • Dankbarer sein
  • öfter "ich lieben dich" sagen
  • bei Entscheidungen auch mal an andere denken
  • mehr Spenden
  • bei Klimastreiks mitmachen
  • nachhaltige Kosmetik selber machen
  • weniger Müll produzieren
  • weniger Konsumieren
  • weniger online bestellen und wieder mehr in Läden einkaufen
  • Freunde öfter einladen
Nachhaltige und umweltfreundeliche Geschenke zum Muttertag für deine Mama. "Danke sagen" mit sinnvollen, liebevollen Geschenkideen
7 Zero Waste Picknick - Tipps! Damit gelingt euer nachhaltiges Picknick müllfrei und plastikfrei mit viel Spaß + einfache, vegane Rezept-Idee #zerowaste #picknick #vesper

So gelingt es dir deine Nachhaltige Vorsätze auch einhalten und umsetzen kannst

Pläne und Vorsätze formulieren und sich vornehmen ist super. Wenn ihr diese dann nicht umsetzt (aus welchen Gründen auch immer), seid ihr schnell unglücklich.

Davor möchte ich euch bewahren. Darum zeige ich euch in den nächsten Steps, wie ihre eure nachhaltigen Vorsätze fürs Neue Jahr auch wirklich umsetzt - bei mir funktioniert das immer am besten mit der SMART Methode

Spezifisches Ziel

Wählt ein spezifisches Ziel - formuliert eure Ziele/Vorsätze so konkret und spezifisch wie möglich!

Beispiel - Vorsatz: Keine Fast Fashion mehr kaufen. Statt Fast Fashion kaufe ich Kleidung secondhand oder von Fair Fashion Labels.

Messbares Ziel

Wählt ein messbares Ziel - sucht euch für euer Ziel qualitative und quantitative Messgrößen und bestimmt diese.

Beispiel - Vorsatz: Keine Fast Fashion mehr kaufen. Wirklich KEINE Fast Fashion Teile mehr kaufen. Alternatives Beispiel: Z.B. nur noch EIN MAL pro Woche Auto fahren.

Attraktives Ziel

Wählt euer Ziel so, dass ihr auch Lust darauf habt diese zu erreichen und dass ihr euch darauf freut, wenn ihr euer Ziel erreicht habt.

Beispiel - Vorsatz: Keine Fast Fashion mehr kaufen. Ihr habt von Anfang an mehr Freude an euren neuen Kleidungsstücken, da sie hochwertiger produziert sind und euch Jahre lang glücklich machen.

Realistisches Ziel

Wählt euer Ziel/euren Vorsatz so, dass die Umsetzung machbar ist und innerhalb einer gewissen Zeit und mit euren Mitteln realistisch ist. Dann gelingt euch die Umsetzung auch.

Beispiel - Vorsatz: Keine Fast Fashion mehr kaufen. Es gibt eine große Auswahl an Fair Fashion Stores und Labels - ihr werdet mit Sicherheit fündig, wenn ihr ein bestimmtes Kleidungsstück sucht.

Nachhaltiger Nebeneffekt: Ihr kauft bewusster Kleidung ein und weniger, wie früher - über die Zeit verwandelt ihr eure bisherigen Konsumgewohnheiten in nachhaltigeren Konsum.

Terminiertes Ziel

Plant eure Ziele zeitlich bindend. Stellt euch dafür die Frage: Was ist bis wann zu erledigen?

Beispiel - Vorsatz: Keine Fast Fashion mehr kaufen - innerhalb der nächsten 12 Monate. Der Zeitraum ist realistisch und überschaubar. Und ihr habt euer Ziel terminiert - das motiviert enorm bei der Umsetzung.


Weiterlesen auf Uponmylife.de


Eure aktuellen Lieblinge aus dem Uponmylife Shop