Einen Vorteil hat so eine dunkle Jahreszeit immer wieder. An grauen Sonntagen und dunklen Abenden verbringe ich meine freie Zeit dann gerne mit einem Film. In den letzten Jahren bin ich immer süchtiger nach Dokumentationen geworden. Deshalb hab ich dir im heutigen Beitrag die 12 Dokumentationen zusammengefasst, die mich absolut gefesselt haben. Alle davon sind auf Netflix verfügbar (not sponsored übrigens, reine Empfehlung von mir).

Diese 12 Netflix Dokumentationen musst du gesehen haben

Mittlerweile gibt es wirklich eine riesige Auswahl an spannenden und lehrreichen Dokumentationen – da verliert man schnell einmal den Überblick. Deshalb habe ich für euch meine Favoriten aus den Bereichen…

  • Nachhaltigkeit
  • Naturdokus
  • Veganismus/Fleischkonsum/Animal rights

Da ist bestimmt auch der eine oder andere neue Film für dich dabei.

Let’s get sustainable: Netflix-Dokumentationen zum Thema Nachhaltigkeit 

Auch zu dieser Thematik gibt es so einiges zu entdecken. Müsste ich mich für zwei entscheiden, wären es diese.

Minimalism

Materialismus macht nicht glücklich. Diese Message vermittelt die Dokumentation „Minimalism“. Weniger ist oft mehr. Und es ist erstaunlich wie sehr dieses „weniger“ die eigene Lebensqualität erhöhen kann.

The true cost

Was verdienen eigentlich jene Personen, die unsere Kleidung produzieren? Und wie sind die Arbeitsbedingungen dort? Eines kann ich euch vorweg sagen, es wird euch den Magen umdrehen, wenn ihr das wahre Gesicht der Fast-Fashion-Industrie kennenlernt. Für mich war dieser Film übrigens der Anlass seit inzwischen 2,5 Jahren kein Fast Fashion mehr zu kaufen.

Sustainable

Ein Koch fragt Landwirte nach deren Meinung über die wachsende Nachhaltigskeits-Bewegung. Welche Auswirkungen haben eine nachhaltige Ernährung auf unsere zukünftige Ernährungsweise? Regt zum Nachdenken an.

Was für ein wunderschöner Planet: Netflix-Dokumentationen in und über die Natur

Dokumentationen über diesen atemberaubenden Planeten machen mich immer ein bisschen sentimental. Es ist so schön zu sehen, wie die Natur so funktioniert und unglaublich clever ist. Umso wichtiger ist es, diese mit allen Mitteln zu schützen. Naturdokus inspirieren mich immer ein bisschen mehr, an meinem Lebensstil zu arbeiten und Rücksicht auf Umwelt & unsere Ressourcen zu nehmen. Das sind meine Favoriten:

Bildschöne Welt

Simon Lister ist Fotograf und nimmt uns mit auf Reisen zu den unterschiedlichsten Orten dieser Welt. Jede Serie von „Bildschöne Welt“ hat einen Themenschwerpunkt wie beispielsweise Stammeskultur, bedürftige Kinder die unter schwersten Bedingungen arbeiten um zu Überleben oder Missverständnisse bei Raubtieren. Jede Folge dauert ungefähr 20 – 30 Minuten und ist somit perfekt für zwischendurch.

Chasing Ice

Der Umweltfotograf James Balog dokumentiert die Veränderung von Gletschern über mehrere Jahre und nimmt dafür Zeitrafferaufnahmen auf.

Chasing Coral

In dieser Doku werden die Auswirkungen des Klimawandel im Meer gezeigt. Mich hat der Film wieder sehr bewegt, da mir nochmal deutlich wurde wir nah unsere wunderschöne Erde vor dem Untergang steht.

Before the flood

Ja, das ist DER Film von und mit Leonardo DiCaprio. Atemberaubend und Erschreckend gleichzeitig.

Virunga

Die für die Oscats nomminierte Doku über das Virunga-Delta in Afrika und seine Bewohner – Gorillas, zeigt wie diese bedrohte Tierart lebt. Und du erfährst mehr über die Geschichte der Gorillas und der Ranger die ihr Leben für den Schutz der Affen einsetzen.

A Plastic Ocean

Ein Dokumentarfilmer zeigt welche Auswirkungen Plastikmüll auf unsere Weltmeere und die Menschen an den Küsten haben. Er geht auch der Herkunft dieser Umweltveschmutzung auf den Grund. Dieser Film hat mich persönlich vor vielen Wochen dazu bewegt meinen Alltag nachhaltig zu ändern und auf so viel Plastikmüll wie nur irgendwie möglich zu verzichten.

Du bist was du isst: Netflix-Dokumentationen zu den Themen Veganismus, Fleischkonsum und Tierrechte

Diese Kategorie ist nichts für schwache Nerven, aber trotzdem absolut sehenswert. Ich selber musste mich immer wieder dazu durchringen diese Dokumentationen alle anzuschauen. Diese Dokumentationen bieten einen Blick in die teilweise sehr schreckliche Welt unserer Ernährung und der hemmungslosen Industrie dahinter.

What the health 

Essen macht uns krank. Nicht alles, aber vieles. Einen Einblick in die Zusammenhänge zwischen Ernährung und klassischen Zivilisationskrankheiten bietet diese Dokumentation.

Cowspiracy

Wenn du wissen willst warum industrielle Viehhaltung unsere natürlichen Ressourcen erschöpft und warum große Umweltschutzorganisationen dieses Problem ignorieren, solltest du dir den Film unbedingt anschauen. Höchst wahrscheinlich wirst du dich anschließend nur noch vegetarisch ernähren wollen. Absolut sehenswert!

Blackfish

„Never capture what you can’t control“. Killerwale sind schlaue und freundliche Meeresbewohner, die definitiv in kein Schwimmbecken gehören. Der Film dokumentiert den Orca Tilikum, der sein ganzes Leben in Gefangenschaft verbracht hat.

Welche Dokus haben dein Leben nachhaltig verändert? Lass mir deine Film-Tipps in den Kommentaren da.