Sehr laange bin ich um eine weihnachtliche DIY Idee geschlichen. Das Zero Waste DIY: Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig hat dann unglaublich gut funktioniert und ich bin jetzt überglücklich euch endlich diese tolle Idee zeigen zu können.

Das Wort Salzteig habe ich immer mit altbackener, verstaubter Wanddeko verbunden und schon immer einen großen Bogen darum gemacht. Als ich aber diesen weißen Salzteig entdeckt habe, musste ich es einfach ausprobieren.

Auch wenn wir bei uns keinen Weihnachtsbaum aufbauen, soll unsere Wohnung richtig gemütlich und weihnachtlich geschmückt werden, damit wir uns in der Adventszeit auf Weihnachten einstimmen können.

Ständig neue Deko kaufen passt einfach nicht zu mir. Sehr viel Weihnachtsdeko besitze ich aber auch nicht. Lust auf was Neues war da. Also los, ausprobieren!

Die Anhänger aus dem Teig mit Speisestärke und Natron (Salzteig-Alternative) sind viel heller als die aus dem Salzteig und schwer ist das DIY auch nicht.

Zero Waste DIY: Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig aus Speisestärke und Natron

Material für die weißen Sterne

  • 1 Tasse Natron
  • ½ Tasse Speisestärke
  • ¾ Tasse Wasser 

Anleitung für das weihnachtliche DIY

  • Alle Zutaten in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, dabei ständig rühren. Den Topf vom Herd nehmen, sobald der Teig die matschige Konsistenz von Kartoffelpüree hat. 
  • Jetzt lasst ihr den Teig abkühlen (das wird ein paar Stunden dauern)
  • Den abgekühlten Teig könnt ihr gut mit der Hand kneten, anschließend mit dem Wellholz ausrollen und mit Ausstechern verschiedene Formen ausstechen. 
  • Mit einem Zahnstocher oder Holzstäbchen könnt ihr ein Loch durchstechen, wo später der Faden hindurch kommt. 
  • Ich habe meine Anhänger auf ein Backpapier gelegt und dann an der Luft bzw. bei der Heizung trocknen lassen.
  • Nach ein paar Stunden sind sie trocken. Lasst sie richtig gut durchtrocknen (die Trockendauer hängt von der Dicke der Anhänger ab).
  • Oder ihr könnt sie auch für etwa 1 Stunde bei 75 Grad im Backofen backen/trocknen. Die Anhänger müssen nach ca. 30 Minuten umgedreht werden. Es könnte aber gut sein, dass sie dabei etwas brauner werden.

Tipp: Wenn der Teig noch zu sehr kleben sollte, könnt ihr ein wenig Natron dazu geben und nochmal durchkneten.

Wenn wihr wollt könnt ihr die Anhänger jetzt auch noch bemalen.

Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig
Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig

Die Anhänger sind genau so geworden, so wie ich sie mir vorgestellt habe. Ganz einfach, natürlich und wunderschön weihnachtlich! Ich freue mich schon sehr darauf, unsere gesamte Wohnung mit den kleinen Sternen zu schmücken.

Ein paar der Sterne werden auch als Geschenkanhänger weiter verwendet werden oder als minimalistische Tischdeko auf dem Küchentisch landen.

Zero Waste DIY Weihnachtliche Sterne aus weißem Salzteig

Das Rezept für die Salzteig-Alternative habe ich hier gefunden.

Ich hoffe, euch hat diese Anleitung gefallen und vielleicht probiert ihr dieses DIY auch mal aus. Das würde mich sehr freuen. 


Weiterlesen auf UponMyLife