Wenn du mir auf Instagram folgst hast du es bestimmt mitbekommen. Ich habe Geschirrspülmittel selbstgemacht. Aus wenigen Produkten und total Zero Waste. Wie das funktioniert und was du dafür brauchst habe ich dir niedergeschrieben:

Was du für das DIY Geschirrspülmittel brauchst?

2 TL Natron
2 TL Soda
200 ml kaltes Wasser
20 g Seifenstücke
200 ml warmes Wasser
100 ml kaltes Wasser

Wie du das Zero Waste – DIY Geschirrspülmittel zubereitest?

Gebe das Natron und das Soda in 200 ml kaltes Wasser und rühre so lange bis sich das Pulver aufgelöst hat. Ich habe die drei Zutaten einfach in meinen Mixer gegeben und dann darin verrühren lassen.

Rühre die Seifenstück anschließend im warmen Wasser glatt.

Gebe beide Flüssigkeiten in eine leere Flasche und gebe weitere 100 ml Flüssigkeit dazu. Schüttle oder verrühre die Flüssigkeiten, damit sich alles gut vermengt.

Mein Tipp: Du kannst das Seifenstück auch einfach über Nach in kaltes Wasser legen – darin löst es sich auch auf.

Wenn du einen Mixer benutzt, kannst du auch bereits zu Beginn alle Zutaten gemeinsam in den Mixer geben und verrühren lassen.

Wofür verwende ich das DIY Geschirrspülmittel?

Wie der Name schon sagt und ihr alle wahrscheinlich zu Recht annehmt, nutze ich das Geschirrspülmittel um Geschirr von Hand abzuspülen. Aber es eignet sich auch genauso gut um die Arbeitsplatte oder das Waschbecken zu reinigen.

Probiert ihr dieses Zero Waste Rezept aus? Schreibt mir eure Erfahrung damit in die Kommentare.