So langsam wird es kühl, windig und dunkel draußen. Stürme, letzte warme Spätsommertage und Ernte einholen. Herbst steht für mich für eine große Fülle an Genüssen: Äpfel, Birnen, Kürbisse, Gewürze, Zwiebeln, Wein und Nüsse.

Ich wollte mal wieder ein neues Rezept ausprobieren und hab bei Instagram dieses leckere Rezept von eatthis.org entdeckt. Eine Art herzhafter Crepe, gefüllt mit allem was der Garten jetzt im Herbst so hergibt.

Das Rezept war schnell abgeschrieben und für mich abgeändert.

herbstliches Rezept

Zutaten für die herbstliche Galette

Für den Teig:
300 gDinkelmehl – ich habe zur Hälfte je helles Mehl und Vollkornmehl genommen
0,5 TL Salz
150 gkalte Margerine
125 gkaltes Wasser
3 ELHafermilch
Für die Füllung:
200 gRäuchertofu
1 ELHaferflocken
0,5 TL Salz
1 EL Zitronensaft
100 mlHafermilch
Für das Topping:
1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
100 gRote Beete, vorgekocht und in Scheiben geschnitten
100 gKürbis, in Spalten geschnitten
etwasfrischen Thymian
nach GeschmackSalz&Pfeffer
300 gÄpfel, in Spalten geschnitten

Zubereitung der herbstlichen Galette

  • Knete aus den Teig-Zutaten einen glatten Mürbteig und stelle ihn kalt.
  • Püriere bzw. mixe alle Zutaten für die Füllung zu einer glatten Masse.
  • Rolle den kühlen Teig aus, verteile die Füllung und das Topping darauf und klappe die Seiten des Teiges um.
  • Backe die Galette bei 200 Grad für ca. 45 bis 50 Minuten.
  • Bei mir hat die Masse für zwei Galette bzw. ca. 3 Portionen ausgereicht.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Gefüllter Crepe

Welche Rezepte gibt es bei euch ausschließlich im Herbst? Wirst du dieses Rezept ausprobieren?