Jedes Jahr bastel ich einen Adventskalender für meinen Freund und einen für meine Mama. Das hat sich irgendwie in den letzten Jahren zu Tradition entwickelt. Wie ihr wisst arbeite ich seit ein paar Wochen und komme zu kaum noch was anderem. Die Zeit fürs Adventskalenderbasteln wird immer knapper.


Ein paar Ideen habe ich aber schon gesammelt, die in die Tütchen hinein sollen. Alle sind super last-minute, einfach und leicht zu besorgen.

1. Tee*

Tee geht immer – vor allem in der kalten Jahreszeit. Mir schmecken die Tees von Sonnentor und die von Pukka mega gut.

last-minute-adventskalender

2. Selbstgebastelte Sterne oder andere Weihnachtsdeko

Die Mädels vom Blog subvoyage haben super einfache Stern-Bastel-Anleitung auf ihrem Blog, schaut dort mal vorbei.

So sieht meine Variante davon aus:

last-minute-adventskalender

Die rot-weißen Sterne sind übrigens aus Teebeutelverpackungen 🙂

3. Teelichter*

Vor allem Kerzen aus Bienenwachs liebt glaub ich jeder.

4. Dicke Wollsocken

Ich muss ja zugeben, meine Hausschuhe liegen immer im Schuhschrank. Ich laufe in unserer Wohnung immer in gestricken dicken Wollsocken herum. Schnell sind die dann auch mal durch (trotz flicken). Daher wünsche ich mir alle paar Jahre Wollsocken zu Weihnachten.

5. Hustenbonbons

Mein Hals kratzt schnell mal – im Winter findet man in allen Manteltaschen daher Hustenbonbons 😉

6. Taschentücher

Mit Stofftaschentücher oder hübsch verpackte Papiertaschentücher liegt man nie falsch.

7. Karten

Selbst gestaltete Karten (dafür reichen ein Pinsel, Wasserfarben und ein Stück Karton) oder gekaufte kann man immer gut verschenken und können dann auch gut weiterverschenkt werden 😉

Nehm dir Zeit und werde kreativ

8. Verse

Schöne Verse, auch wunderschön gestaltet kannst du auf Instagram, bei Google oder Pinterest (zum Beispiel hier) finden. Einfach ausdrucken, zuschneiden und für den Adventskalender verpacken.

9. Rezeptideen

Verschenke Rezepte! So nahe liegend und einfach und doch bin ich jahrelang nicht auf diese Idee gekommen. Im Internet, auf Blogs (wie zum Beispiel bei Lena, bei Justine oder bei subvoyage) und in deinen eigenen Kochbüchern findet sicher das eine oder andere passende Rezept, das deine lieben noch nicht kennen.

10. Selbst gemachte Marmelade

Marmelade kochen ist echt nicht schwer und selbst gemacht schmeckt sie sowieso besser als gekauft. Warum

11. Lippenbalsam

Lippenbalsam kann man ganz leicht auch selber machen. Ich verlinke euch hier mal mein „Rezept“.

last-minute-adventskalender

12. Gutschein für einen gemütlichen Abend

Wie oft verbringst du einen gemütlichen Abend gemeinsam mit deinen Liebsten? Mit Tee, einem Spiel und Feuer im Kamin gelingt der perfekte Abend in der kalten Jahreszeit.

13. Einladung auf den Weihnachtsmarkt

Gibt es in deiner Heimat auch einen Weihnachtsmarkt? Dann macht doch einen Ausflug dorthin und beschenke deine Liebsten mit einem Punsch oder einer Waffel.

14.  Naturkosmetik

Ich finde ein paar Kosmetikprodukte werten jeden Adventskalender auf und kann man immer gut gebrauchen. Beispielsweise auf Najoba kannst du jede Menge Naturkosmetik finden.

15. Trockenobst und Nüsse

Getrocknetes Obst und Nüsse kommen in jeden der Adventskalender die ich verschenke. Für mich sind sie eine gesunde Alternative zur Schokolade und ein kleiner Snack zwischen durch, den man immer mal wieder gut gebrauchen kann.

16. Gutschein für eine selbstgemachte Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle gehört für mich seit Jahren zur Advents- und Weihnachtszeit dazu. Klar, man muss sich etwas Zeit für die Zubereitung nehmen, aber genau das macht so viel Spaß! Ein Rezept dazu findet ihr hier.

last-minute-adventskalender

17. Blumensamen für den Frühling

Blumensamen zu schenken, kommt dir vielleicht im ersten Moment komisch vor, aber so abwegig ist es gar nicht. Die ersten Pflanzen muss man bereits im Januar sähen und spätestens bis März sollte man die letzten Samen gesäht haben. Warum also nicht schon im Dezember an die Frühlings- oder Sommerblüten denken? Beim örtlichen Gärtner oder im Baumarkt findest du eine große Auswahl an Samen.

18. Gemeinsamer Spaziergang

Zeit gemeinsam (draußen) zu verbringen und sich Zeit für einander zu nehmen tut der Beziehung gut und auch deinem Immunsystem. Also raus mit euch!

19. Vegane Schokolade*

Vor allem die oben verlinkte Schokolade – Vivani White Nougat Crisp-Rice Choc – liebe ich sehr. Die und ähnliche gibt’s übrigends auch beim dm.

20. Selbstgebackene Plätzchen

Ein Rezept für selbstgebackene Plätzchen habt ihr sicher schon zu Hause und erprobt. In der Adventszeit und an Weihnachten dürfen Plätzchen nicht fehlen – warum dann nicht auch in den Adventskalender damit?

21. Gutschein für einmal bekocht werden

Gutscheine sind immer eine gute Idee – wenn man sie dann auch wirklich einlöst. Und aus einem gemeinsamen Kochen oder bekocht werden kann schnell ein unvergessliches Geschenk werden 😉

22. Ausflug zu einem weihnachtlichen Konzert in der Nähe

Viele Chöre, Orchester und Kirchen veranstalten im Advent und um Weihnachten Konzerte und Events. Schaut einfach mal im Vorfeld in eurer Umgebung.

23. Schlittschuhlaufen

Gibt es bei dir in der Stadt eine Eislaufbahn? Dann macht doch mal einen gemeinsamen Ausflug dorthin.

24. Weihnachts-Playlist

Unter diesem Link habe ich meine liebsten Dezember- und Weihnachtssongs zusammen gepackt. Diese Playlist wird sicher den ganzen Dezember hoch unter runter laufen.

Wie du siehst bin ich ein rießen Fan von Geschenken, die nicht verstauben sondern Sinn machen, lecker schmecken oder einfach das Leben verschönern!

Was kommt in die Adventskalender eurer Lieben?